GERÄTE ENTWICKLUNG & ENGINEERING
KUNDENSPEZIFISCHE PRODUKTIONEN
Voriger
Nächster

Von der Idee zur Umsetzung

Unsere erfahrenen Ingenieure begleiten Sie auf dem Weg der Umsetzung Ihrer Ideen von der Konzeption bis zum Prototyping und darüber hinaus. Gehäusedesign und Konstruktionen mechanischer Komponenten entstehen mittels moderner Konstruktions-Software.

Qualität entsteht bereits bei der Entwicklung einer Schaltung, bzw. eines Gerätes. Schaltpläne und CAD-Layouts werden von unserer Entwicklungsabteilung von Beginn an auf das Gesamtprojekt abgestimmt.

Wolfgang Bachmeier

TEchnischer Leiter

Kundenspezifische Produktion

Unser Entwicklungs- und Fertigungsprogramm umfasst ein weites Spektrum innerhalb der Bereiche Beauty, Wellness, Podologie, Dental- und Medizintechnik.

Sie wünschen ein eigenes Outfit, ein eigenes Label, farblich auf Ihre Linie abgestimmt? Sprechen Sie mit uns, wir gestalten und fertigen Ihr Gehäuse, nach Ihren Wünschen.

Auch bei der Gestaltung der Bedienfolien (Folientastatur) unterbreiten wir Ihnen Vorschläge, oder Sie liefern Ihr eigenes Design im entsprechenden Datenformat an.

Geräteserienfertigung

Losgrößen bis zu 100 Geräten können dank großzügiger Platzverhältnisse produziert werden. Ein Team erfahrener Mitarbeiter montiert aus den einzeln bereitgestellten Materialien und Modulen Geräte und Komplettsysteme, die anschließend den relevanten Prüfprozessen unterzogen werden. 

In einzelnen Handarbeitsschritten werden die Handstücke für Podologiegeräte präzise von langjährig erfahrenen Mitarbeitern mit feinmechanischer Ausbildung montiert.

 

 

Leiterplattenbestückung

Die vollautomatische SMD-Bestückung ermöglicht eine hohe Effizienz. Bis zu 10.000 elektronische Bauteile per Stunde können so bestückt werden.

Für die im Anschluss folgende konventionelle THT-Bestückung stehen großzügige Arbeitsplätze zur Verfügung. Auch Prototypen und Kleinserien können Dank hoher Flexibilität kurzfristig gefertigt werden.

Prüfen und Endkontrolle​

Die Endkontrolle bei Podologiegeräten mit Spray beinhaltet neben der Prüfung aller Bedienungsfunktionen eine kritische, optische Beurteilung eines perfekten Sprühbildes.

Die Endkontrolle der Handstücke für Geräte mit integrierter Staubabsaugung erfolgt an speziellen Prüfplätzen, an denen die Stromaufnahme, Wärmeentwicklung und Rundlaufgenauigkeit gemessen und protokolliert wird.

Bis zu 30 Geräte können gleichzeitig in Betrieb genommen werden. Neben allen elektrischen Funktionen werden beim jeweils einzelnen Gerät Geräuschprüfungen und -messungen an den Saugturbinen durchgeführt.

UNITRONIC // Elektronische Steuergeräte GmbH // Steubenstrasse 3  //   D 75249 Kieselbronn
Telefon: +49 7231 95895-0 //  E-Mail: info@unitronic.net

Menü schließen